Gregorianische Gesänge zur Klosterführung

Kloster Michaelstein, 25.09.2010

Vor wenigen Wochen erhielten wir die Anfrage vom Kloster Michaelstein, dort eine nächtliche Klosterführung mit gregorianischen Gesängen zu umrahmen.
Am Samstag, dem 25. September um kurz nach 21 Uhr war es dann soweit. In Mönchsgewänder gehüllt, warteten wir in einem verborgenen Winkel des mit Kerzen erhellten Kreuzganges auf unseren Einsatz, um die Anwesenden mit einem Gregorianischen Choral musikalisch auf die klösterliche Atmosphäre einzustimmen. Im Anschluss führte die Museumspädagogin Marion Probst die ca. 70 Besucher durch die Gewölbe rund um den Kreuzgang. An insgesamt 5 Stationen empfingen wir sie mit den traditionell einstimmigen Gesängen der Mönche in lateinischer und deutscher Sprache. Den Abschluss des Abends bildete eine große Tafel im Refektorium, wo die Führung bei Brot und Wein besinnlich ausklang. Für uns alle wird dieser Abend mit seiner besonderen Atmosphäre und der außergewöhnlichen Akustik der Klostermauern in schöner Erinnerung bleiben.

S.J.

[zurück zur Übersicht]