Japanischer Tee-Nachmittag

Wernigerode, 21.02.2010

Am Nachmittag des 21. Februars fanden sich rund 40 interessierte Geschwister in unserer Kirche ein, um aus erster Hand mehr über das Land der aufgehenden Sonne zu erfahren. Dana Heinz war Ende des vergangenen Jahres für mehrere Monate im Rahmen ihres Studiums an der Universität Niigata tätig und gern bereit, ihre Eindrücke und Erlebnisse zu schildern. Zu Beginn nutzte ihr Mann Christian die Gelegenheit, sich bei allen Geschwistern für die breite Unterstützung in dieser Zeit zu bedanken. Gekleidet in einen Kimono gab Dana Einblicke in die japanische Sprache und ihre seltsamen Schriftzeichen, berichtete über die Stationen ihrer Reise und die Gebräuche von Land und Leuten.
Ungewöhnlich waren ihre Schilderungen unter der Rubrik "Kuriositäten". Die Vorstellung von beheizten Toilettenbrillen mit Auswahl von akustischer Geräuschübertönung, ein Wasserkocher mit mehr als 10 Knöpfen für die unterschiedlichsten Teezubereitungen oder Esstischen mit integrierter Heizung trugen zur allgemeinen Erheiterung bei. 
Nach Einblicken in die kulinarischen Besonderheiten des Landes erfolgte die Bewirtung der Zuhörer mit original japanischem Süßgebäck zu grünem Tee. Einige der Köstlichkeiten hatte sich Dana extra für diesen Anlass per Päckchen aus Japan senden lassen. In gemütlichem Beisammensein klang dieser schöne Nachmittag aus.

Im Namen aller Beteiligten:
Ein herzliches Dankeschön oder [arigatou]

S.J.

[zurück zur Übersicht]