Wieder naht der heil’ge Stern – Weihnachtskonzert am 2. Advent

NAK Wernigerode, 10. Dezember 2017

Das traditionelle Weihnachtskonzert der NAK Wernigerode fand wieder an vertrauter Stätte statt, nachdem es im vergangenen Jahr aufgrund der Bauarbeiten an der Kirche ausfallen musste. Seit mehreren Monaten hatten sich kleine sowie große Sänger und Instrumentalisten der Gemeinde darauf vorbereitet.

Am Nachmittag des 10. Dezembers begrüßte Gemeindevorsteher Andreas Lutz die zahlreichen Besucher, welche sich von dem kurz zuvor einsetzenden Schneetreiben nicht hatten abhalten lassen, und wünschte ihnen einen besonderen Moment der Ruhe und inneren Einkehr in dieser Adventszeit. Dazu gab das Programm auch an vielen Stellen Gelegenheit, ließ zudem aber auch die offenkundige Freude über die Geburt Jesu erklingen.

Wie in jedem Jahr begeisterten die Kinder mit ihren Darbietungen das Publikum, sie brachten „Licht ins Dunkel“ der vorweihnachtlichen Jahreszeit und in die Herzen der Zuhörer. Den Höhepunkt des vielfältigen Programms bildete ein Weihnachtswiegenlied von John Rutter, welches das Publikum zu spontanem Applaus anregte. Den gemeinsamen Schlusspunkt setzten alle Mitwirkenden mit einem schwungvollen „Gloria a Dios“ (Ehre sei Gott) und abschließend stimmten alle Anwesenden in das Weihnachtslied „O du fröhliche“ ein.

Der Konzertbesuch wurde für die Zuhörer kulinarisch abgerundet durch ein vorbereitetes Büfett, an welchem viele Gespräche im schönen Miteinander geführt werden konnten.

Ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen dieses Konzerts, den Vorbereitungen bis hin zu den Aufräumarbeiten am folgenden Montagabend beigetragen haben.

Eine weitere Aufführung findet am Donnerstag, dem 21. Dezember, um 19.30 Uhr, im Foyer der Celenius Teufelsbad Klinik in Blankenburg statt.

SJ / SB

[zurück zur Übersicht]